Akkreditierte Inspektionsstelle für Windenergieanlagen

ENERTRAG WindStrom erbringt Leistungen von höchster Qualität. Das wird durch das anspruchsvolle Gütesiegel der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) bestätigt: Akkreditierung bedeutet, dass die Arbeitsprozesse im ganzen Unternehmen optimiert und qualitätsgeprüft ablaufen. Bei einer Zertifizierung sind dagegen lediglich einzelne Verfahren erfasst.

Entsprechend der Grundsatzerklärung der Geschäftsführung der ENERTRAG WindStrom GmbH bieten wir unsere Leistungen allen interessierten Gruppen innerhalb der Windindustrie an.

Grundsatzerklärung zur Unabhängigkeit, Unparteilichkeit und Integrität (UUI)

  • ENERTRAG WindStrom GmbH stellt ihre Dienstleistungen als Inspektionsstelle der ENERTRAG allen Interessenten gleichrangig zur Verfügung.
  • Wir sind herstellerunabhängiger Dienstleister für die Überwachung und Überprüfung von EEG-Erzeugungseinheiten.
  • Wir sind weder Konstrukteur, Hersteller, Lieferer, Errichter, Käufer, Eigentümer oder Benutzer der betreuten Anlagen, noch führen wir Wartungen an den betreuten Anlagen durch.
  • Wir betreuen EEG-Erzeugungseinheiten im Eigentum des Kunden.
  • Im Auftrag unserer Kunden sorgen wir für die Qualitätssicherung, die Unterstützung bei Instandsetzungen, den ordnungsgemäßen, sicheren und zweckmäßigen Betrieb von Windenergieanlagen und sonstigen technischen Anlagen, ohne selbst die tatsächliche Sachherrschaft zu übernehmen. Keiner unserer Inspekteure befasst sich mit Tätigkeiten, welche die Unabhängigkeit seines Urteils und Integrität bei den Inspektionen beeinflussen können.

Um unseren Kunden dies zu garantieren, unterstellen wir uns der Kontrolle der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS), der nationalen Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland. Die fachliche Kompetenz unserer Überprüfungs- und Überwachungsdienstleistungen wurde mit der Akkreditierung als Inspektionsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17020 des Typs C bestätigt. Dieser Kompetenznachweis belegt die unabhängige und unparteiliche Qualität unserer Inspektionen.

Dienstleistungsqualität

Um die maximale Qualität unserer Dienstleistungen sicherzustellen, haben wir ein umfangreiches Managementsystem eingeführt und unsere Kompetenz durch die Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland (DAkkS) bestätigen lassen. Sämtliche Leistungen werden sowohl modular als auch zeitlich flexibel dem Markt zur Verfügung gestellt. Der Kunde kann einzelne Inspektionsverfahren individuell zu seinem Inspektionsprogramm zusammenstellen.

Die Trendwende in der Betriebsführung hin zu mehr Professionalität, Transparenz und Qualität erhält mit unserer Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17020 einen neuen Schub.

ENERTRAG WindStrom GmbH erfüllt somit die Anforderungen der Technischen Richtlinie der FGW, Teil 7 „Betrieb und Instandhaltung von Kraftwerken für Erneuerbare Energien.

Gemäß dem in der Urkundenanlage D-IS-18273-01-00 festgelegten Umfang sind folgende Verfahren akkreditiert:

Überwachung von Windenergieanlagen (WEA)

  • Fernüberwachung WEA mittels PowerSystem, Ist-Zustand (Info)
  • Fernüberwachung WEA mittels PowerSystem, Abweichungen (Info)
  • online Zustandsüberwachung des Antriebsstrangs (Info)
  • offline Zustandsüberprüfung des Antriebsstrangs (Info)
  • Getriebeinspektionen (Info)
  • Getriebeölprobe (Info)
  • Fettanalyse (Info)
  • Rotorblattinspektion von innen und außen (Info)
  • fotografische Rotorblattwinkelmessung (Info)
  • Begehung Windenergieanlage (Info)

Überprüfung von Windenergieanlagen (WEA)

  • Prüfungen zur zustandsorientierten Instandhaltung (ZOP) nach Vorgabe des Sachversicherers (Info)
  • Wiederkehrende Prüfung (WKP) zum Erhalt des Zertifikatschutzes der Typenprüfung (Info)
  • Bedarfsorientierte Zusammenstellung von Inspektionsprogrammen (Info)
  • H1-Prüfung zur Übergabe an den Betrieb (Info)
  • H2-Prüfung zur Gewährleistungsabnahme (Info)
Logo der Deutschen Akkreditierungsstelle

ENERTRAG WindStrom GmbH ist eine durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach DIN EN ISO/IEC 17020 akkreditierte Inspektionsstelle des Typs C für den in der Urkundenanlage D-IS-18273-01-00 festgelegten Umfang