Inspekteure der Inspektionsstelle bei der Fernüberwachung von Windkraftanlagen (WKA)

Betriebsüberwachung der Inspektionsstelle 24 Stunden, 7 Tage, in Dauerthal

Fernüberwachung – Erfassung des Istzustandes

Erkannte Störungen werden unverzüglich erfasst und bearbeitet, um ev. Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten.

Prüftechniker

Die Fernüberwachung erfolgt jeden Tag 24 Stunden, 7 Tage in der Woche von Inspekteuren mit jahrelanger Erfahrung in der Fernüberwachung und Anlagenbegehung.

Aufgrund der Typenvielfalt der überwachten Windenergieanlagen erfolgte eine Spezialisierung unserer Prüftechniker-Teams auf die verschiedenen Anlagenhersteller, z. B. durch Lehrgänge beim WEA-Hersteller.

Baustein-Nr.

M02

Titel

Fernüberwachung - Datenanalyse

Akkreditiertes Inspektionsverfahren,
gem. Urkundenanlage D-IS-18273-01-00

EW MA EWTB PowerSystem 01,
Remoteaudits mittels PowerSystem;

EW MA EWTB PowerSystem 02,
Umgang mit sicherheitskritischen Statuscodes;

EW MA EWTB PowerSystem 03,
Umgang mit Warnmeldungen

Leistungsmerkmale

Herstellerunabhängige und einheitliche Auswertung von Betriebsdaten je Erzeugungseinheit hinsichtlich:

  • Bewertung des Momentanzustandes, Analyse und Auswertung der Betriebsdaten der Erzeugungseinheit, Annahme und Bewertung von Informationen Dritter (z. B. Stakeholder, On-Site-Inspektoren, Anwohner)
  • Aufzeichnung von Betriebs- und Anlagenzuständen

Voraussetzungen

Baustein I01,
Installation Powerinterface 1 – Online Daten in der Windenergieanlage;

Baustein M01,
Fernüberwachung - Fernzugriff, Datenholung, Erfassung

Anlass der Inspektion

permanente Überwachung

Inspektion von

Erzeugungseinheiten, Windenergieanlagen

Messmittel

ENERTRAG PowerSystem

Vorteil

  • Dokumentation der Anlagenzustände ohne personellen Einsatz vor Ort
  • Parametrierbare Überwachungskriterien zur Plausibilitätskontrolle von Betriebszuständen
  • Alarmierung von Störungen, Warnungen
  • Betriebssicherheit

weiterführende Links

Produktflyer: »Fernüberwachung mit 24/7-Leitwarte«

Inspektionsstelle der ENERTRAG, Inspektionsstelle der Windbranche des Typs C, für interne und externe Auftraggeber

ENERTRAG WindStrom GmbH ist eine durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach DIN EN ISO/IEC 17020 akkreditierte Inspektionsstelle des Typs C für den in der Urkundenanlage D-IS-18273-01-00 festgelegten Umfang