Anlagendatenmanagement

 

Das Anlagendatenmanagement umfasst folgende Leistungen:

Modul 1: Vorhaltung von Betriebsdaten für Erzeugungseinheiten

Vorhaltung von Betriebsdaten gemäß der Technischen Richtlinie TR10 der FGW (Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien) aus dem SCADA-System der Erzeugungseinheit zur Überprüfung der Standortgüte nach fünf, zehn und fünfzehn Betriebsjahren, jeweils mit Zeitstempel und Zeitzone (10-Minuten-Daten), u.a.:

  • Windgeschwindigkeit
  • Elektrische Anlagenleistung (Wirkleistung)
  • Windrichtungsangabe

Modul 2: Kundenzugang für Berichtswesen mit PowerSystem

Bereitstellung eines Kundenlogins des PowerSystem für das Berichtswesen gemäß Stand der Technik:

  • Fortlaufender SOLL/IST-Abgleich im Live-Modus
  • Darstellung aktuell offener Vorgänge und historischer Vorgänge
  • Zugang zu Berichtskomponenten zu dokumentierten Vorgängen, Produktionszahlen, Verfügbarkeitsauswertungen, Ertragsausfallberechnungen

Modul 3: Regelmäßige Berichterstellung

  • Plausibilitätskontrolle der Kennzahlen einer Erzeugungseinheit
  • Erstellung von monatlichen und jährlichen Performance-Berichten auf Basis der Kennzahlen mit folgenden Inhalten:
  • Produktions- und Einspeiseübersichten
  • Verfügbarkeitsauswertungen (technische und energetische Verfügbarkeiten)
  •  Produktionsausfälle (zeitlich und energetisch), unterteilt nach Verursacher und Hauptbaugruppe
  •  Leistungskurven und Planvergleiche
  •  Windauswertungen für Windenergieanlagen